zurück zur Startseite zurück zur 1. Igelseite

 

Gestatten: Mecki –
ein Porträt

Igel sind die Sympathieträger par excellence, jedes Kind kennt und liebt diese urtümlichen Tiere –

und das, obwohl sie vom Menschen eigentlich überhaupt nichts wissen wollen, mit ihren Stacheln wehrhaft und fast unangreifbar sind und auf ihrem Rücken Parasiten wie Flöhe und Zecken beherbergen...

Igel sind ganz erstaunliche Wildtiere, die mit ihrem feuchten spitzen Näschen und den kugelrunden Knopfaugen alle Herzen im Sturm erobern. Sie stehen nicht umsonst unter besonderem Schutz.

Der moderne Mensch mit seinen zivilisatorischen Errungenschaften hat dafür gesorgt, dass diese Tiere, die es seit Millionen Jahren gibt, heute in ihrem Bestand ernsthaft gefährdet, vielleicht über kurz oder lang sogar vom Aussterben bedroht sind!

Zahlen, Daten, Fakten

Unser europäischer Braunbrust-Igel heißt ganz offiziell: Erinaceus europaeus

Hier sein Steckbrief:

  • Gewicht 800 g bis 1,5 kg

  • Körperlänge 24 bis 28 cm

  • Lebenserwartung Ø 2 bis 4, max. 7 bis 8 Jahre

  • Stachelkleid mit 6000 bis 8000 Stacheln

  • 36 Zähne (Achtung, beißen auch mal zu!)

  • sehr ausgeprägter Geruchssinn

  • hervorragendes Gehör (bis Ultraschall)

Was sonst noch?

nachtaktiver Insektenfresser · Winterschläfer Orientierungsprofi · Überlebenskünstler · Einzelgänger · Nachtwanderer (bis zu 5 km)


Hervorragende Informationen über Biologie und Verhalten des Igels finden Sie bei Pro Igel e.V.